Changers (3) – Kim

41enynxnuil

Changers: Kim

Band 3

T. Cooper und Allison Glock

Kosmos, 2016

978-3440151143

Amazon

Achtung, Spoilergefahr andere geht es nicht, da es ein dritter Band ist! 

Ein neues Schuljahr bringt Oryon eine neue, diesmal wieder weibliche Identität: Er verwandelt sich in Kim, ein 16-jahriges asiatisches Mädchen. Mit ihrem Übergewicht und ihrem burschikosen Auftreten ist Kim in der Schule eine Außenseiterin. Vergeblich versucht sie, Audreys Aufmerksamkeit zu gewinnen. In einer einsamen, betrunkenen Nacht schreibt Kim an Audrey einen Brief….

Die Reihe:

Drew

Oryon 

Kim

Oryons Geschichte ist noch nicht vorbei. Der erste Teil der Reihe war innovativ, spannend und sehr turbulent. Der zweite Teil hakte für mich in einigen Szenen und war teilweise recht träge. Jetzt können T.Cooper und Allison Glock alles wieder gut machen!

Ich war sehr aufgeregt, denn vorher wissen wir, genau wie Oryon nicht, welche Identität er annehmen wird. Vorab habe ich etwas gerätselt, dachte daran, dass er wieder ein Mädchen werden könnte.

Wer die Reihe verfolgt hat, ahnt, dass er es nicht leicht haben wird. Hinter jeder Identität steckt nämlich eine Lebensweisheit, die Oryon verstehen soll, bzw. ein Problem, das er lösen muss. Tatsächlich wird er wieder zu einem Mädchen. Sie ist Kim, ein asiatisches Mädchen, das mit ihren Kilos zu kämpfen hat.

Für Oryon bricht eine Welt zusammen, denn er erlebt, was viele Mädchen auf der Erde erleben: Sie mögen ihren Körper nicht und die Mitschüler sind nicht gerade nett zu ihnen. Zu Beginn ist Kim viel mit sich selbst beschäftigt. Sie mag sich nicht, sie ist genervt und will das Schuljahr im Verborgenen hinter sich bringen. Immer wieder plagen sie Selbstzweifel, zudem will sie wieder mit Audrey befreundet sein. Diese ist aber erneut zum Cheerleader Girl mutiert und hat eine neue beste Freundin. Scheinbar wendet sich für Kim alles zum Schlechten. Als sie auch noch merkt, dass sie mit ihrem Leben nicht klarkommen will und kann, häuft sich auch noch der Ärger mit den Eltern.

Wer die anderen Bücher nicht kennt, kann der Geschichte nicht folgen. Die Probleme von Kim sind vielschichtiger als es den Anschein macht. Menschen, die gegen die Changers sind, haben Oryon und zwei andere Changer entführt. Diesen Vorfall hat Kim/Oryon nicht verarbeitet. Vieles liegt im argen, der Leser ist immer mit dabei, wenn der Junge/das Mädchen sich Gedanken macht. Dieses Buch ist gespickt mit Selbstzweifeln, Lügen und Unwohlsein – etwas, was jeder von uns kennt. Diesmal spricht die Changers-Reihe wieder aus der Leserseele.

Probleme, die wir im wahren Leben haben, werden in Büchern anders behandelt. Aus einem anderen Blickwinkel taucht vielleicht eine Lösung für das Problem auf oder man merkt, wie klein das Problem tatsächlich ist. Mir gefällt an der Reihe sehr gut, dass es auch um gesellschaftliche Veränderungen, Neuausrichtungen und Fehler geht, die wir tagtäglich selbst machen. Einzig die Changers sind ausgedacht, alles andere könnte so passieren.

Der letzte Band hält endlich die Entscheidung bereit: Für welche Identität wird der Changer sich entscheiden? Ich bin gespannt und freue mich auf: „Changers 4 – Kyle“ im Herbst 2017!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s