Angelfall – Nacht ohne Morgen

513mxu-acdl

AngelFall – Nacht ohne Morgen

Susan Ee

Heyne, 2016

 978-3453315204

9,99 €

Amazon

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel …

Penryn ist eine starke, junge Dame. So muss sie wohl auch sein, bei einer kleinen Schwester und einer labilen Mutter. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass Penryn  etwas schwächer sein kann. Außerdem ist sie manchmal wirklich ein Hitzkopf – ich hätte niemanden einfach so gerettet, nur weil er einfach so auftaucht. Irgendwie fehlen mir bei ihr auch mädchenhafte Züge, sodass ich ab und an vergessen habe, dass sie der weibliche Part ist. Alle Engel stehen hier anscheinend auf der schlechten Seite – eine Veränderung zu anderen Büchern. Aber vielleicht ändert sich dieser Umstand noch in Band 2? Aerie gefällt mir jedenfalls besser als das Mädchen. Er ist wild entschlossen, denkt viel nach und begibt sich trotzdem in die Höhle des Löwen.

Weltuntergangsszenarien oder das, was danach kommt, sind nichts Neues mehr für den Leser von heute. Also müssen die Autoren schon mit guten Charakteren oder vielen Besonderheiten glänzen. Die Besonderheit dieser Geschichte liegt nicht in der Kulisse, denn die ist eher normal. Menschen verstecken sich, weil nachts schreckliche Dinge passieren können. Das Setting ist eher postnormal, als postaufregend.

Ein Engel und ein Mensch müssen sich zusammen tun, damit sie beide ihre Ziele erreichen. Kann das gut gehen? Es ist vor allem eine gute Idee, die Engel mal als Böse dastehen zu lassen. Auch die Menschen nehmen in diesem Buch eher eine schwache Rolle ein, was mich fasziniert hat, denn sonst sind die, die überleben, immer die Starken. Dafür, dass Penryn und Aerie sich nicht leiden könne, mag ich es wie sie sich annähern. Sie sind ein seltsames Gespann, dem ich am Anfang aber sehr gerne folge. Sie müssen nicht viel reden, damit etwas passiert. Manchmal reichen nur Gesten und Blicke und ich ahne, was im Verlauf passieren wird.

Erst ab Mitte des Buches mache ich mir Gedanken darüber, wie die Geschichte weitergehen soll und merke: für mich ergibt sie keinen Sinn mehr. Immer mehr und mehr muss die Autorin Spannung aufbauen, um die Geschichte am Laufen zu halten UND dann? Was kann noch größeres kommen?

Das Ende ist für mich bei den Haaren herbeigezogen, obwohl es aus einigen Begegnungen und Geheimnissen resultiert, denen Penryn begegnet. Es ist so ein Mittelding zwischen gutem Cliffhanger und albernen Ende, dass sich mir entzieht. Es ist jedenfalls kein Grund, ein weiteres Buch von Susan Ee zu lesen. Die Geschichte ist nett, aber nicht aufregend. Die Protagonisten sind nicht allzu außergewöhnlich, aber auch nicht gähnend langweilig. 

Im Januar 2017 wird „Angelfall – Tage der Dunkelheit“ erscheinen. 

Inhalt: Kaum hat Penryn ihre kleine Schwester Paige aus dem Hauptquartier der Engel in San Francisco befreit, wird diese erneut entführt. Und so muss sich Penryn in den rauchenden Trümmern der Stadt erneut auf die Suche nach Paige machen. Dabei findet sie heraus, welch finstere Pläne die Engel wirklich verfolgen. Ihre letzte Hoffnung ist der gefallene Engel Raffe, der jedoch vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens steht: Soll er auf sein Herz hören und Penryn helfen, oder soll er versuchen, seine Flügel zurückzubekommen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s