Bär mag es BUNT!

51tWHn4aIPL

Bär mag es bunt!

Jane Chapman

Karma Wilson

Loewe, 2016

978-3785582565

12,95 €

Amazon

Ein herrlich buntes Bilderbuch, das zum Farbenlernen einlädt.
Der Bär und seine Freunde verbringen einen wunderschönen Tag im Freien. Sie planschen im Fluss, tollen im Gras herum, erforschen den Wald und entdecken dabei, wie farbenfroh die Natur ist. Ob blaue Beeren, rote Kirschen, gelber Honig, grüne Pfefferminze oder braune Schokoladenkekse, überall um sich herum erblickt der Bär die Farben. Zusammen mit Bär und seinen Freunden können die Kinder die Farben Blau, Rot, Grün, Gelb und Braun entdecken und benennen.

Heute muss ich mal wieder ein Bilderbuch besprechen. Ich habe so ein Glück, dass ich mir immer sehr schöne und liebevoll gemachte Bilderbücher aussuche. Es ist klar: Bär bekommt 5 Bücherpunkte! 

Bär ist die Figur von Jane Chapman und Karma Wilson. Er hat sein deutsches Zuhause im Loewe Verlag. Dort gibt es auch einige andere Bücher von „Bär“:

Bärs Geschichten vom Starksein

Bär findet einen Freund 

Bär sagt Danke!,

um nur einige zu nennen. 

In jedem Bilderbuch gibt es ein wichtiges Thema, zu dem Bär ein Abenteuer erlebt. Danke sagen ist zum Beispiel wichtig, man muss es aber erst lernen. Und wie wichtig ein Freund ist, wissen wir alle. Liebevoll sind vor allem die Zeichnungen von Jane Chapman, die dem Bär echt ein tolles Gesicht gibt. Er lacht, er schüttelt sich, er winkt und ist dabei eine Zeichnung. Trotzdem ist er nicht bunt, wie andere Tiere in Bilderbüchern – er sieht fast ein bisschen echt aus. 

In diesem Buch sind es die Farben, die es Bär angetan haben. Zusammen mit Maus macht er einen Spaziergang und erlebt die bunten Farben des Waldes. Die erste Farbe ist blau und anhand dieser Farbe möchte ich Euch zeigen, warum dieses Buch so süß ist: 

IMG_20160427_141235

Zu sehen ist Bär, der im Wasser herumtollt. Wenn ich dieses Buch vorlesen, kann ich also nur bis „…die Farbe Blau!“ lesen und die Kinder können die Farbe Blau entdecken. Was gibt es alles dort zu sehen? Was können sie benennen? Was ist wirklich alles Blau in der Welt bzw. im Wald? Zusätzlich kann der Text gelesen werden und dann taucht die Frage auf: „Was entdeckst du?“ Ein wildes Rufen und Suchen beginnt. Dabei sind es vor allem die kleinen Dinge, die schnell entdeckt werden. Die Libelle oder die Pusteblume an der Maus hängt. 

So geht es immer weiter mit den Farben: Rot, Gelb, Grün und Braun. Keine Mischfarbe, nichts auffälliges sondern tatsächlich nur das, was man im Wald wirklich entdecken kann. Das finde ich toll. Am Ende gibt es eine „bunte“ Seite. Alle Farben sind dort zu finden und die benannten Dinge tauchen noch einmal auf. Schön ist auch, wenn es danach vielleicht wirklich in den Wald geht. Die grünen Blätter entdecken, die braunen Eicheln oder die roten Blumen. Mit diesem Buch kann man viel erreichen und auch Kinder, die noch nicht so gut Deutsch können, haben eine Freude an den bunten Bildern und verstehen den Sinn der Geschichte. 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.25.46

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s