Die Fettlöserin

51mhHHw2KmL

Die Fettlöserin

Nicole Jäger

Rororo, 2016

978-3499631160

12,99 €

Amazon

«Der Spiegel sagte, ich sei fett. Die Waage sagte: Bitte nicht in Gruppen aufsteigen! Mein Umfeld sagte schon lange nichts mehr. Die ungeschönte Wahrheit: Ich war Mitte 20, sah unmöglich aus und fühlte mich schrecklich. Ich konnte vor Rückenschmerzen kaum laufen und war so beweglich wie eine Wanderdüne. Im Krankenhaus sagte man mir, mein Gewicht läge bei weit über 340 Kilogramm. DreihundertWAS? Das konnte einfach nicht sein. Ich kaufte mir also Waagen. Zwei. Denn eine allein, selbst wenn sie bis 250 Kilo ging, zeigte mein Gewicht nicht an. Einen Heulkrampf später stellte ich mich darauf, einen Fuß auf jeder Waage. Es reichte nicht. Also begann ich, Kleinigkeiten zu verändern. Gute acht Monate später gab es endlich eine Zahl. Und was für eine: 315 Kilogramm! Seit diesem Tag habe ich über 160 Kilo abgenommen und bin noch lange nicht am Ziel – und erst recht nicht am Ende. Es geht eben doch! Und das will ich zeigen: ohne Operationen, ohne zu hungern, ohne dauerhaften Verzicht, ohne Pillen, dafür aber mit Sport, Ernährung, Wissen, Aufklärung, viel, viel Ehrlichkeit und vor allem einem Augenzwinkern. Ich bin die Fettlöserin. Und wenn ich es kann, dann kann es jeder.»
Nicole Jäger bezeichnet sich selbst als fette Frau – sie weiß, was es heißt, übergewichtig zu sein und abnehmen zu wollen.

Ja, ich habe ein paar Pfunde zu viel. Ja, das finde manchmal nur ich, denn es gibt Menschen, die haben ein weit größeres Problem mit ihrem Gewicht. Das sage ich nicht nur, weil ich „Dicke“ nicht leiden kann oder mit dem Finger auf sie zeigen. Meist steckt dahinter ein weit größeres Problem. 

Auch ich kann nicht sagen: Es ist nur Weihnachten gewesen. Es war viel mehr. Es war die Masterarbeit, zu der ich keine Lust hatte und Essen hat wahnsinnig geholfen. Es war die Arbeitssuche, die mir immer noch bevor steht und ich manchmal einfach nicht wusste, ob es weitergeht oder nicht. Tatsächlich ist jetzt erst einmal alles okay – gut oder? Zeit mal wieder daran zu denken, dass Bewegung gut für meinen Körper ist. 

Wir haben schon einiges versucht. Abends nicht mehr so viel Essen, gesunde Ernährung mit Bewegung …. Aber wer hilft dir, wenn du abends nach der Spätschicht auf dem Sofa sitzt, dich über Kunden geärgert hast und einfach nur an Schokolade und Bier denkst? Und wenn es dir egal ist, ob du eine Tüte Chips oder zwei gegessen hast? Niemand. Vorab: Ich habe dieses Buch nicht gelesen, weil ich die ultimative Idee gesucht habe, das goldenen Ei. Ich wollte Nicole Jägers Geschichte kennenlernen und wissen, wie es vielleicht gehen kann. Ob das alles so funktioniert hat, kann ich nicht beurteilen und verurteile ich auch nicht.

Die Nicole war mal sehr schwer. Die Nicole hat geweint, gezittert und allerlei Diäten ausprobiert. Sie hat schon als Kind gehört, dass sie zu dick ist. Es wurde schlimmer und schlimmer und irgendwann bot man ihr eine OP an. Ist das eine Lösung? Ja, für manche Menschen. Ich habe einige Facebook-Bekanntschaften, die es gemacht haben und denen geht es wirklich gut. Für jeden einzelnen von ihnen habe ich mich wirklich gefreut. Ich brauche keine OP und würde es wahrscheinlich auch nicht machen. Nicole Jäger tat es auch nicht.

In ihren Kapiteln spricht sie davon, wie es ist angesehen zu werden, wie es ist, wenn dich jemand anspricht und fragt: „Warum bist du so dick?“ Sie sagt offen, wie es ist an Schokolade zu denken und Salat scheiße zu finden. Das ist witzig und ehrlich. Manche Dinge habe ich schon oft gedacht, dabei sind meine Probleme viel kleiner. Außerdem muss ich den Hut davor s´ziehen, dass sie Abnehmcoach geworden ist. Sie wird sich jetzt ein Leben lang mit dem leidigen Thema beschäftigt: HAAALLLOOOOO? Nicht mit mir. Es reicht doch schon, dass meine Fettzellen sich merken wie „fett“ ich bin.

Ich musste oft schmunzeln und ich habe etwas über meinen Stoffwechsel gelernt. Kartoffeln sind ein tolles Gemüse und Nudeln nicht böse 😉 Das Schwimmbad ist Kriegsgebiet und ich würde das Buch jedem empfehlen, der mit dem Finger auf Dicke zeigt, der mal lachen möchte über sein eigenes Gewicht oder nur ein paar Anregungen möchte, wie es vielleicht laufen kann.  

DieBewertung

Nicole Jäger ist tatsächlich nicht schlank und vor allem witzig. Sie nennt Dinge beim Namen, legt den Finger in die Wunde und lacht über sich selber. Ich mochte ihre Geschichte auch wenn ich selbst nur ein paar Kilos verlieren möchte. 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.23.38

Advertisements

3 Kommentare

  1. Wow, beeindruckend, so viel abzunehmen! Das ist das erste Mal, dass ich höre, dass jemand, der so stark adipös ist, ohne OP so viel abgenommen hat. Bei mir geht es auch nur um ein paar Kilo, aber das ist ja schon schwer genug 😉

    Gefällt mir

  2. Huhu Franzi!
    Kennst Du Nicoles Blog? Ich lese bei Ihr schon geraume Zeit und ich LIEBE die Frau!!! Meine Freundin und ich, wir sind felsenfest davon überzeugt, wenn sie näher bei wohnen würde, wäre das unsere Freundin 🙂 Der gleiche Humor… Und überhaupt! Wie oft ich schon nickender Weise vor dem PC saß, weil sie mir aus dem Herzen gesprochen hat…
    Bedingt durch meine Autoimmunerkrankung habe ich mich mit dem ganzen Thema der gesunden Ernährung sehr intensiv beschäftigen müssen, ob ich will oder nicht! Ich hab ja schon mal vor Jahren 50 kg abgenommen, auch mit Ernährungsumstellung und nicht Diät, von daher war mir das nicht fremd, aber man lässt ja gern mal was schleifen. Und kann man auch. Mal! 😉 *schwafel*
    Kurz und gut: Als ich ganz im Anfang bei Nicole las, dass sie ein Buch schreibt, hab ich mich schon gefreut, das wird gelesen! Und noch mehr würd ich mich freuen, wenn das mit der Lesung hier in unserem Beritt klappen würde *wink zu Nicole 😉 * Das sollten sich noch viiel viel mehr durchlesen!

    Liebste Grüße
    die immer noch mopsige Bine 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s