Thoughtful: Du gehörst zu mir

911gFh5chuL

Thoughtful: Du gehörst zu mir 

S.C. Stephens 

Goldmann, 2015

978-3442483617

Amazon

Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch?

DieProtagonisten

Kellan steht im Fokus der Geschichte. Endlich kommt er einmal zu Wort, kann seine Gefühle erklären und sich verständlich machen. Dadurch, dass Kiera sonst das Sagen hat, bleibt einiges auf der Strecke oder wird nur kurz angerissen. Jetzt ist der böse Bube am Drücker und kann zeigen, was in ihm steckt. 

Leider bleiben auch in diesem Band seine Bandkollegen im Hintergrund. Ich hätte mir mehr Zeit mit Evan gewünscht, den ich mag. Oder ich wäre gerne mal bei einem Gespräch mit Griffin dabei gewesen, welches wir noch nicht kennen. 

Kiera bekommt nicht weniger Raum, aber weniger Redezeit. Was natürlich Quatsch ist, aber es fehlen ihre Gedankengänge, die aus ihrer Sicht diesmal einfach nicht vorhanden sind – mehr Zeit für Kellan 😉

Kulisse

An der Kulisse ändert sich nichts. Wenn man sie schon kennt, kann kaum neues erwartet werden. 

Handlung

Die Handlung ist, wenn der Leser die ersten drei Bände, „Thoughtless“, „Efortless“ und „Carless“, gelesen hat, schon bekannt. Allerdings ist dies Kellans Sicht des ersten Bandes. Während sonst Kiera ihr Leben mit Denny und Kellan beschreibt und in eine Zwickmühle gerät, ist es hier Kellan, der seine Gefühle ausdrückt. Er durchlebt natürlich die identische Geschichte zu dem Band „Thoughtless“, allerdings besitzt dieses Buch mehr Tiefgang. 

Wie ich das meine? Kiera war oder ist eine sehr schwierige Person. Liebt sie Denny, liebt sie ihn nicht? Will sie umziehen, verletzt sie Menschen? Der Leser weiß es nicht. Was er weiß ist, dass das Mädel immer hin und her gerissen ist, und damit ziemlich nerven kann. Hat der Leser eine gewisse Sympathie für Kellan entwickelt, wird er oft böse auf das Mädchen sein. 

S. C. Stephens gibt nun dem bösen Kerl eine Chance zu erklären, warum er so ist, wie er ist. Ziemlich clever. Schwierig ist nur, dass der Band etwas zu spät erschienen ist. Gehe ich vom Plot und von der Erzählstrategie aus, ergibt es viel mehr Sinn, das Buch gleich nach Band 1 zu lesen. Der Leser bekäme dadurch einen kompakteren Blick in die Charaktere und auf das Geschehen. Dadurch wäre vielleicht mehr Verständnis für Kiera möglich, die wiederum Band 2 und 3 aus ihrer Perspektive erzählt. 

Kellan ist ein Mann, der viele Frauen haben kann. Wie er sich dabei fühlt, bleibt oftmals im Dunkeln. In „Thoughtful“ allerdings packt er schonungslos aus. Was fühlt er? Was sagt er? Warum liebt er jemanden? Kellan hat zu allem ein Gefühl, Sätze und eine Meinung. Vielleicht ist das Buch mit seinen 704 Seiten deswegen so lang. Man weiß es nicht. Ich hätte mir manchmal gewünscht, dass es ein paar Seiten kürzer wäre. Immerhin kennt man viele Momente schon, erinnerte sich an Dialoge und kennt den Verlauf der Geschichte. 

Die Länge kann natürlich auch positiv gesehen werden, allerdings nur, wenn der Leser eine Jungfrau auf dem Gebiet der Autorin ist 😉 

 

Diegestaltung

Ich habe mir Kellan etwas kantiger und männlicher vorgestellt. Dieser Typ ist eher ein „Männchen“. Das Cover passt allerdings zur Reihe, sodass ich nicht meckern sollte 😉 

DieBewertung

„Thoughtful“ ist als Ergänzung zu lesen. Die meisten Dinge kommen den Lesern von S.C. Stephens bekannt vor, einzig die Sichtweise von Kellan ist in diesem Band intensiver. Ich würde es nach dem ersten Band lesen oder als ersten Band, dann ergibt es auch für den neuen Leser einen Sinn. 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.26.00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s