Einander verfallen. Violet und Luke

351_41937_164755_xxl

Violet und Luke

Einander verfallen

Jessica Sorensen

Heyne, 2015

978-3453419377

8,99 €

Amazon

Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Violet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?

DieProtagonisten

Luke wohnt immer noch mit Greyson zusammen, aber das Leben wächst ihm über den Kopf. Violet fehlt ihm, trotzdem versteht er, warum sie gegangen ist. Er kämpft weiterhin um seine Unabhängigkeit, die von seiner Mutter immer in Frage gestellt wird. 

Violet hat es nicht einfach. Ihre Panikattacken sind schlimmer geworden, ihr Leben ist ein Scherbenhaufen. Wer fehlt, ist Luke, aber sich das Fehlen und die Einsamkeit einzugestehen, ist sehr schwierig. Ich mag Violet, aber am Anfang des Buches stagniert ihre Wandlung und sie igelt sich etwas ein. Das ist schade. 

Grayson ist die gute Seele. Er fragt, wie es dir geht, er nimmt dich in den Arm. Obwohl er in diesem Band nur am Telefon vertreten ist und der Leser keine Zeit mit ihm verbringt, ist er doch immer da, wenn man ihn braucht. 

Kulisse

Die Kulisse ist ähnlich. Luke und Violet werden einen Abstecher nach Las Vegas machen. Aber ansonsten befinden wir uns in der vertrauten Umgebung. 

Handlung

Wie wir wissen, geht es in jedem Roman von Jessica Sorensen, um die Probleme, die ein Pärchen miteinander hat. Luke und Violet sind weit davon entfernt, gemeinsam Probleme zu haben. Sie haben sich auf eine stürmische Art getrennt. Werden sie wieder zueinander finden? Im letzten Band wurde klar, dass ihre Leben schon länger miteinander verbunden sind als sie selbst ahnen. Der Leser ist ziemlich aufgewühlt zurückgelassen wurde. 

In diesem Band wird sichtbar, dass die beiden wirklich aneinander hängen und irgendetwas sie wirklich verbindet. Die Gefühle werden  nicht wirklich beschrieben. Es gibt auch (Gott, sei Dank) nicht allzu oft Sex. Ich finde es abwechslungsreich, wenn die Protagonisten von Frau Sorensen nicht immer zwangsläufig dauernd miteinander schlafen. 

Leider muss ich aber feststellen, dass die Geschichte bis Seite 100 dahin plätschert. Der Schreibstil ist locker und auf das wichtigste beschränkt. Es wird wenig beschrieben und Gefühle exakt benannt. Es gibt viel „Schwarz-Weiß“ denken, die Grauzonen lässt die Autorin bewusst zur Seite. Ich empfinde dies als nicht so zuträglich zu der Geschichte, da sie keine Tiefe erhält. Callie und Kayden  hatten einen vielschichtigeren Charakter und machten sich mehr Gedanken um ihre Taten. 

Die Geschichte wird wohl im nächsten Band „Für immer verbunden“ ihr Ende finden. Ich werde auch das Buch lesen. 

 

Diegestaltung

Violet und Luke sind ein hübsches Pärchen. Ganz im Stil der Reihe zieren sie das Cover. Ich bin ganz froh, dass die Bücher alle gut zusammenpassen. Nichts ist auffallender als eine Hardcover zwischen Taschenbüchern oder eine andere Farbe. 

DieBewertung

Ganz konnte mich dieser Teil nicht überzeugen. Am Anfang fehlte mir eine Entwicklung und am Ende ging alles viel zu schnell. 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.26.00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s