While it lasts (Sea Breeze 3)

csm_produkt-11534_fbce12b450

While it Lasts

Cage & Eva

Sea Breeze 3

Piper, 2015

978-3-492-30691-1

8,99 €

Kaufen beim Verlag: KLICK

Cage ist es gewohnt, immer das zu bekommen, was er will. Doch dann trifft er Eva … Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …

DieProtagonisten

Cage kennen einige bestimmt aus den Büchern Sea Breeze 1 & 2. Dort ist er nur eine Randerscheinung, hat immer Frauen dabei und hatte sie fast alle. Er ist ein Playboy, der es angeblich nur schwer ertragen kann, wenn er eine Frau nicht bekommt. Tatsache ist aber, dass er im gesamten Buch überhaupt nicht so wirkt und das irritiert ich von Anfang an. Er hat sich immer um Low, seine beste Freundin gefunden und wirkte selten gebrochen, wenn eine Frau ihn nicht mochte – er nahm einfach die Nächste ?!? 

Eva ist das Objekt, welches er begehrt. Sie ist es auch, die eine schwere Vergangenheit, ABER sie ist es auch, die mir überhaupt nicht gefällt. Sie wehrt sich kaum gegen ihre Gefühle und wenn doch, wirkt es sich nicht wirklich auf die Handlung aus. Ein handlungsstarker, bestimmender Charakter, sieht anders aus. 

Kulisse

Sea Breeze gefällt mir immer besser. Jetzt kenne ich einige Winkel und Ecken und freue mich über viele Wiedersehen. Auch die Farm, die etwas abseits liegt, gefällt mir. Schade, dass sie kaum beschrieben wird. 

Handlung

Wieder steht ein anderes „Pärchen“ im Fokus. Cage mag ich, Eva nicht. Das kann also nicht gut gehen. Die beiden sollen nicht zusammen sein, der eine ist zu schlecht für die andere. Eigene Gefühle stehen im Weg und Cage ist nun mal ein Bad Boy. Ist er? Hat er in den anderen Büchern von Abbi Glines (fast) immer so gewirkt, ist er in diesem Buch: weich, nachgiebig und fast nicht wiederzukennen. Prompt sieht er die Frau, verliert er alles, was ihn attraktiv gemacht hat. 

Da nehme ich den beiden einige Gespräche einfach nicht mehr ab. Wenn er sagt: „Ich bin aber ein Böser.“ und sie so etwas sagt wie: „Ist mir egal, das macht dich gerade toll.“, frage ich mich, wo der Bad Boy geblieben ist. Er denkt nur noch an Dinge, die er ihr Recht machen kann. Verliert kaum Gedanken an sein eigenes Leben und auch Low wird fast vergessen. Sie ist dann auch nur ein Semi-Problem, es gibt Personen, die sich mehr in den Weg stellen als die beste Freundin. 

Glaubwürdig wirkt das Setting, denn Cage muss auf der Farm arbeiten, um etwas wieder gut zu machen. Auch die Probleme, die Eva  hat, wirken authentisch und können jemandem das Leben schwer machen. Schwer hat es das Buch nur dadurch, dass Cage sich eigenartig benimmt und auch Eva eher vom Stern „Rühr mich nicht an! Ich will es sofort!“ kommt.

 

Diegestaltung

Typisch Abbi Glines- Lustig ist, das mich das Cover an Niclas Sparks erinnert und an „Kein Ort ohne dich“. Ich sag nur: Cowboyhut und kariertes Hemd. 

DieBewertung

Cage ist ein toller Typ – er gefiel mir in den anderen Bänden. Eva ist nicht mein Fall – wahrscheinlich nehme ich ihr einfach die Gefühle nicht ab! 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.26.00

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s