[Ich versuch’s mit…] Leseliste Juli 2015

Gestern war ich zu bräsig im Hirn, um zu bloggen. Folglich gibt es heute meine Leseliste für den Juli. Ich dachte, heute erzähle ich Euch mal, wie ich zu den Leselisten komme.

In meiner Bibliothek im Wohnzimmer, die mir mein Schatz gebaut hat, gibt es ein freies Regal. Dort sind meine Leselisten zu finden. Leselisten? Mehrzahl? Ja genau, denn ich habe meine Leselisten meist schon für drei Monate dort stehen und das kam so:

Ich erhalte manchmal Bücher, die ich gar nicht auf dem Plan hatte. Manchmal sind Menschen, Unbekannte wie Freunde so lieb, und schicken mir ein Buch. Auch Rezensionsexemplare finden einen Weg zu mir. Je nach dem, wann diese Bücher eintreffen, gehe ich mit ihnen zum Regal. Der Juli steht jetzt schon fest, da ändert sich nicht mehr viel.

Aber im Augustbrett stehen erst vier Bücher. Neue Bücher werden also dazu gestellt. Wenn das Brett mir zu voll wird, weichen sie aus in den September oder sogar noch weiter. Eigentlich ein ganz einfacher Prozess und gerade jetzt, wenn keine neuen Bücher ankommen, sind die Regalbretter fast leer und die Bücher fast alle „abgearbeitet“. Das gab es schon lange nicht mehr im Bücherchaos.

So entstand auch diese List mit einem Mix aus gewonnenen Büchern, Überraschungszusendungen und Co.

Hier nun meine Liste:

IMG_20150702_103753

 Vielleicht mag ich dich morgen – Mcfarlane

Ich habe noch nicht einmal das erste Buch der Autorin gelesen: Wir in Drei Worten. 

Because of low – Abi Glines 

Ein bisschen Abi Glines gehört doch zum Sommer dazu, oder? 

Breathe – Abi Glines 

*.*

Die Kleiderdiebin – Evans 

Kleider? Diebe? Mode? Ich bin dabei, aber so was von. 

Annäherung – Ruge

Ich habe noch ein weiteres buch von Eugen Ruge im Regal stehen. Habe mich aber noch nicht an ihn herangetraut. 

Wie Buddha in der Sonne – Dietz

Fröhlich, bunt – das Buch ist mal Sommer.

Ich bin dann mal Ertugul – Schmitt 

Ich habe keine Ahnung, was mich erwartet. Es ist das Buch, was mich auch am wenigstens aus dem Sommerpaket von Rowohlt anspricht. Aber mal abwarten. 

Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters – Nesch 

Wieder mal ein Buch vom lieben Herrn Nesch, der immer an mich denkt 😉 

Guido Maria Kretschmer – Wellinghaus 

Damit startete mein Monat und ich liebe es ❤ 

Was mache ich hier eigentlich – Martina Hill 

Sehr kurzweilig Buch, das ich schon gelesen habe.

Wie immer sind alle Titel verlinkt, einfach drauf klicken und los geht´s! 

Viel Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s