Sing um Dein Leben- Schlusstakt

25000793

Schlusstakt 

Arno Strobel

Loewe, 2015 

978-3785578650

9,95 € 

Amazon

Sing um dein Leben! Für Vicki scheint ein Traum wahrgeworden zu sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow in die letzte Runde auf einer abgelegenen Südsee-Insel geschafft und hat nun die Chance auf 2 Millionen Euro und einen Plattenvertrag. Aber der Wettbewerb ist nicht nur hart, sondern tödlich. Vickis Mitbewohnerin Carolin wird am Strand gefunden – erschlagen. Wer ist zu so einer Tat fähig? War es einer der Kandidaten, die Carolin in den Fights aus dem Wettbewerb gedrängt hat? Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg, denn der Mörder muss noch auf der Insel sein …

DieProtagonisten

Vicky geht mit einer Freundin zum Casting und kommt nur allein in die nächste Runde. Sie ist etwas leichtgläubig, was mir vor allem dann auffällt, als sie schnell alle als „Freundinnen“ bezeichnet. 

Carolin und die anderen Mädchen sind fast alles nur Randerscheinungen. Sie bleiben blass und fad. Nicht mal Caroline Mord macht sich wirklich interessant. 

Es gibt sehr viel Personal in diesem Jugendthriller, aber wirklich warm geworden bin ich mit niemandem. 

Kulisse

Die Insel ist traumhaft, Weiße Strände, schicke Hütten, viele Palmen. Viel sehen oder davon lesen wir aber dennoch nicht. Es beschränkt sich auf kurze Beschreibungen. Die Beschreibung der Leiche ist wiederum sehr genau, da gibt es keine Vorstellungsprobleme. 

Handlung

 

Castingsshows kennen wir alle und ab einem gewissen Alter ist uns auch klar, dass sie alle nur gestellt sind, zusammen geschnitten werden und wenig wirklich so ist, wie es ist. 

Vicki schafft es in die vorletzte Runde solch einer Castingsshow. Sie werden alle auf eine Insel gebracht. Dort gibt es viele Regeln, die ihnen nicht alle genannt werden. Der Leser merkt sofort, dass die Kandidaten reiner Willkür ausgesetzt sind. Es gibt Fights, wenn jemand raus fliegt. Du wirst immer beobachtet und es wird sogar noch schlimmer! Als ein Mädchen getötet wird, merkt Vicki langsam, dass auf der Insel etwas nicht stimmt und will Schluss machen. Aber ist das so einfach? 

Die Grundidee ist wirklich gut. Wir als Leser bekommen hautnah vorgeführt, wie Castingsshows ihre Teilnehmer und auch ihre Zuschauer manipulieren. Wenn wir je geglaubt haben, dass alles echt ist, werden wir hier eines besseren belehrt. Schade ist nur, dass diese Augenblicke nicht das ganze Buch retten können. 

Zu schnell ist der Autor mittendrin. Es gibt keine richtige Vorgeschichte. Der Leser kann sich nicht erst Warmlaufen mit den Protagonisten oder dem Ort. Es geht Schlag auf Schlag und dabei bleibt für mich einiges auf der Strecke. Wer ist eigentlich Vicky? Welchen Hintergrund haben die anderen Bewohner aus ihrem Bungalow? Schlussendlich hat mich sogar interessiert, ob die Insel vorher schon mal ein Urlaubsort war oder ähnliches. All diese Fragen wurden mir nicht beantwortet. 

Insgesamt bleiben mir die Protagonisten zu blass und schablonenartig. Sie haben keine Kante, an der ich mich stoßen kann. Eine ist lieb, einer ist böse, einer ist schleimig, eine ist schwach – alle Stereotype, die mir von einer Castingshow bekannt sind, finde ich auch hier. Mir persönlich reicht das nicht. 

 

Diegestaltung

Das Cover strahlt etwas Unheilvolles aus. Die Stimmung passt. Die Kapitel selbst sind kurz und enden meist mit dem Rest der Seite als Luft zwischen den Kapiteln.

DieBewertung

Dieser Jugendthriller konnte ich leider nicht überzeugen. Fans von Arno Strobel werden garantiert zugreifen und ihn lesen. Mein Ausflug in die Jugendthriller des Autors werden keine zweite Runde erfahren. Mir fehlte einfach die Spannung und Hintergrundwissen, um die Protagonisten mögen zu können. 

Bildschirmfoto 2015-05-25 um 14.26.00

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s