Jahresstatistik 2014 + Top und Flops

So eine Jahresstatistik ist ganz schön anstrengend. Ich habe weniger gelesen als letztes Jahr – aber das ist nicht weiter schlimm für mich Die Goodreads-Challenge war tief gestapelt und mit 100 Büchern, habe ich diese erreicht. Ich habe viele gute und einige nicht so gut Bücher gelesen. Das neue Jahr hat zwar schon begonnen, aber ich zeige Euch diese Bücher trotzdem. Vielleicht ist das ein oder andere dabei, bei dem Ihr selbst gedacht habt: „So nicht.“ oder Ihr findet das Buch genau so gut wie ich! Ich freue mich über Kommentare und auch auf die neuen Bücher in 2015.

 

 

Jahresstatistik: 

Insgesamt gelesene Bücher: 258

Geliehene: 19

Davon:

Wanderbücher: 11

Bibliothek: 8

Aufgeteilt nach Genre:

Belletristik:34

Krimi:16

Horror: 1

Fantasy: 9

Sachbuch: 13

Manga: /

KiBU: 16

JuBu: 131

Frauenliteratur: 33

Englische Bücher: /

Historie: 5

Außerdem: 

Ich habe an drei Leserunden teilgenommen, die mir sehr viel Spaß gemacht habe. Ich schaffte doch tatsächlich 9 E-Books. Das ist eine magere Ausbeute. Letzteres soll sich in 2015 ein bisschen ändern 😉

Top 12: 

Aus jedem Monat habe ich ein tolles Buch heraus gesucht:

Januar:

Die Mitternachtsrose – Lucinda Riley 

Februar:

In der Nacht – Dennis Lehane 

März:

Mohnschnecke – Anna Koschka 

April:

Dracyn – Susanne Gerdom 

Mai:

Bücherdämmerung – Bluhm 

Juni:

Tod d’azur – Brigitte Hasselbusch

Juli:

Stigmata – Beatrix Gurian 

August:

Im freien Fall – Park 

September:

Erlöse mich – Robotham 

Oktober:

Einfach unvergesslich – Coleman 

November:

Die Stimme des Vergessens – Sabine Kornbichler 

Dezember:

Lùm – Siegmund (Rezension folgt)

Flops: 

Januar:

Eden & Orion- Lichtjahre zu dir – Douglas 

Februar:

Drowning – Ward 

März:

Ein Filmstar zu Besuch – Bright

April:

Spinnenkuss – Estep

Mai:

Schlaf nicht ein – Harrison 

Juni:

Die Frau, die Sterne fing – Brill

Juli:

Beautiful Secrets 01 – Harrison 

August:

Die gepflegten Neurosen der Md. Claire – Bassignac 

September:

Das wirst du bereuen – Maciel

Oktober:

Neun Tage und ein Jahr – Jenkins Reid

November:

Sterne über Paris – Welsh 

Dezember:

Nymphe 1.1 – Luhtanen (Rezension folgt)

Advertisements

2 Kommentare

  1. 258 Bücher? Wow! So viele schaffe ich bei Weitem nicht. Ich möchte ab diesem Jahr für jedes gelesene Buch 2 € in ein Sparschwein werfen. Von dem Geld möchte ich mir dann vielleicht Bücher kaufen – bei dir wäre es wohl eher ein Urlaub geworden. 😀
    Frohes neues Jahr!
    LG, Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s