Spaziergang durch Paris

61k0Qh8D4FL._AA125_

Eines Morgens in Paris

C.S. Richardson

Atlantik, 2014

978-3455600131

14,99 €

Amazon

579035_638779992813944_432554395_s

An einem Morgen in Paris kann viel passieren und viele Personen begegnen sich, obwohl sie es vielleicht nicht wissen.  Octavio ist Bäcker, sammelt Bücher und lernt durch eine Verkettung von Zufällen Isabeau kennen – die Liebe seines Lebens.  Aber ganz so einfach ist die Geschichte nicht, denn Paris ist groß und prächtig und beherbergt noch andere Menschen, die an dieser Geschichte teilhaben … 579035_638779992813944_432554395_s

DieProtagonisten

579035_638779992813944_432554395_s

Protagonisten gibt es so viele. Es wäre müßig sie alle aufzuzählen. Aber ich mag sie alle, denn sie haben Ecken und Kanten, Gefühle und Gedanken. Auch wenn sie wenig sprechen und dann lieber erzählen, oder ganz einfach lieber Bücher lesen oder Brot backen, sie sind mir ans Leserherz gewachsen.

Außerdem ist die Stadt selbst fast eine Protagonistin, mit ihren Kulissen, Straßen und ihren Naturgewalten.

579035_638779992813944_432554395_s

Kulisse

579035_638779992813944_432554395_s

Ich mag es beinahe schon nicht mehr sagen: Aber ich liebe Paris einfach. Der Griff zum Buch liegt auf der Hand, warum, wieso muss ich nicht mehr sagen. Und da ich mit dem Erzähler gehe, sehe ich die Stadt aus seinen Augen und aus denen der Figuren und bin froh, da schon einmal gewesen zu sein.

579035_638779992813944_432554395_s

Handlung

579035_638779992813944_432554395_s

Der Erzähler wirkt wie ein Flaneur alter Schule. Durch die Straße von Paris spannt er eine Geschichte, die viele einzelne Schauplätze hat. Da gibt es einen Bäcker, einen fast Blinden, ein ungewolltes Kind und eine sehr scheue Frau. Aber es gibt auch die Bücherstände am Fluss, die typischen Parks und Maler, die man in Paris sehen kann.

Die Handlung verlangt viel Aufmerksamkeit, da sie aus vielen, kleinen Bilder zusammengesetzt wird. Da gibt es nicht viele Gespräche oder Personen, die sich an einem Ort treffen. Wie ein Kaleidoskop, das auf Paris eingestellt oder zusammengestellt ist, taucht der Leser mit ihm in die Geschichte ein.

C.S. Richardson hat eine etwas behäbige Erzählweise, die aber sehr gut zu seinem Setting passt. Es scheint ihm nicht wichtig zu sein, dass der Leser immer alles genau mitbekommt, die vielen Feinheiten, die vielen Eindrücken. Aber am Ende da nimmt er sie alle mit und das mit dem fast letzten Satz. Als ich dem Ende immer näher kam, ergaben sich Bilder, die plötzlich zusammenpassten, Begegnungen, die nun einen Sinn ergaben und solche, die ich nicht mit angesehen hatte, aber trotzdem da gewesen waren.

Es ist ein Büchlein, dass der Leser aufmerksam lesen sollte. An einem Stück und erst danach sollte darüber nachgesonnen werden, was diese Geschichte wohl zu bedeuten hat.


579035_638779992813944_432554395_s

Diegestaltung

579035_638779992813944_432554395_s

Das Cover ist ein Traum und noch schöner wäre es, wenn diese Perle ein Hardcover wäre. Aber man kann nicht alles haben.

579035_638779992813944_432554395_s

DieBewertung

579035_638779992813944_432554395_s

4 liebevoll ausgesuchte Bücherpunkte, da dieses Buch zwar gewöhnungsbedürftig, aber einfach schmeichelnd für die Seele ist.

579035_638779992813944_432554395_s

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s