[Trink Tee] Endlich wieder Tee-Zeit.

 

 

 

 

Vor vielen Monden habe ich mal zwei Artikel über das Teetrinken verfasst. Aber seitdem? ich habe es lange geschafft, auch im Sommer weiter Tee zu trinken. Einfach, weil ich ihn viel lieber trinke als Wasser. Aber im Juni war auch für mich Schluss und ich quälte mich wieder durch die Wasserzeit.

Jetzt endlich ist es wieder etwas kälter draußen und mein Wasserkonsum ist so weit zurück gegangen, dass mein Körper förmlich nach Flüssigkeit schreit. Also habe ich spontan mal wieder Tee gekauft, diesmal bei Lidl. Der schmeckt mir so unglaublich gut, dass ich ihn Euch vorstellen wollte. Vielleicht hat der ein oder andere schon vor dem Teeregal gestanden und gedacht: „Soll ich ihn kaufen?“ Außerdem stelle ich Euch heute meine Isolierkanne vor, die ich nicht nur unterwegs benutze. Da wir keinen Wasserkocher mehr haben und mein heißes Wasser in kleinen Portionen aus dem Vollautomat kommt, begleitet sie mich auch in der Wohnung.

 

Meine momentanen Favoriten 

20140923_112426_resized

Entspannung von Lord Nelson

Inhalt:

30 % Fenchel

29 % Rooibos

15 % Kamille

Anis

10 % Krausminze

Brombeerblätter, Pfefferminze und Süßholzwurzeln.

Geschmack:

Eigentlich trinke ich keinen Pfefferminztee und auch Rooibos ist nicht mein Favorit. Von letzterem bekomme ich immer einen ganz trockenen Mund. Aber hier, in dieser Kombination, finde ich es überhaupt nicht schlimm. Die Minze gibt ein bisschen Prickeln auf der Zunge und der Anis lässt es ein bisschen nach Weihnachtskeksen duften. Die Farbe ist grün/bräunlich und davon kann ich locker 0,7 Liter auf einmal trinken.


Körper Balance von Lord Nelson

Inhalt:

25 % Zitronengras

20 % Grüner Tee

20% Orangenblätter

10 % süße Brombeerblätter

7% Süßholzwurzeln

Aroma (Himbeere)

Krauseminze, Pfefferminze, Brennnesseln, Rosenblüten, Aloe Vera-Saftgranulat

Geschmack:

Diesen trinke ich auch gerne, aber nicht so gerne wie den anderen. Hier kommt die Farbe vom grünen Tee, den man auch sehr stark herausschmeckt. Natürlich schmeckt man auch das Aroma. Gut finde ich hier, dass das Aroma nicht so stark ist und nicht so künstlich. Andere Teesorten trocknen mir mit ihrem Aroma auch den Mund aus. Allerdings kann ich davon nicht zwei Kannen trinken, dann geht mir der Geschmack auf die Nerven. Alle Inhaltsstoffe ohne Prozente kann ich kaum herausfiltern beim Trinken.

20140923_112509_resized

Emsa Thermoskanne Mobility Grün 

Die Kanne könnt Ihr in jedem Geschäft erwerben, in dem es Emsa gibt. Ich schwöre mittlerweile auf diese Firma. Die Trinkflasche umfasst einen Inhalt von 0,7 Liter. Sie hat einen Schraubverschluss, der versehen ist mit einem Ausgießer, den man einfach nur nach oben klappt. In den zweiten Schraubdeckel kann man es super schütten und dann trinken.

Die beste Sache ist, auch wenn sie in der Tasche liegt, hält sie dicht und verliert keinen Tropfen. Allerdings sollten vorher die Teebeutel herausgenommen werden, da die Fäden manchmal Wasser leiten 😉 Die Flüssigkeit bleibt bis zu 12 Stunden warm, nicht heiß. Am Anfang ist sie natürlich noch sehr heiß, aber nach 12 Stunden ist sie immer noch trinkwarm. Im Moment gibt es die Flasche nur im 1 Liter Maß. Aber es ist wirklich eine gute Investition.

Wenn ich Tee trinken will, verwende ich für 0,7 Liter Wasser zwei Beutel, die ich aber länger als 5-6 Minuten in der Kanne lasse. Pro Tasse (250 ml) soll es sonst ein Beutel sein.


Ich hoffe, der ein oder andere hat ein paar Ideen bekommen und nun wisst Ihr, was ich momentan trinke, wenn ich meine Hausarbeit schreibe oder ein gutes Buch lese. Als Lektüre gerade mit dabei: „Der Geist der Bücher“ von Christoph Wortberg.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Also Rooibos ist so gar nicht mein Fall, und auch wenn der Tee lecker klingen mag lehne ich jede Sorte ab, wo das drin vorkommt.
    Meine derzeitige Lieblingssorte ist Marrokanische Minze (ich glaube von Teekanne). Ist zwar auch teuer, aber jeden Cent wert.
    Tee trinke ich grundsätzlich in 0,5 Tassen oder meinem 0,6 Isobecher. Sonst ist mir das echt zu verschwendet.

    Sehr lecker (und bekömmlich) ist auch der Anis-Fenchel-Kümmel-Tee. Den gibt es sowohl in Billigvarianten als auch in teuer, aber beides ist ok. Mit etwas Fruchtsaft wie rote Traube ist das sogar richtig richtig lecker (sonst tut es auch Honig ^^).

    Wenn du kein reines Wasser magst, versuch es doch mal mit Detox-Wasser. Da legst du Zitrone oder Orange mit Minze ins Wasser (optional noch mit Gurke) und lässt das ganze etwas ziehen (ideal sind 12 Stunden). Das habe ich im Sommer immer sehr gerne getrunken, weil es keine Kalorien hat aber Geschmack 🙂
    Kannst ja mal googeln.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Gefällt mir

    • Hallo Sandra,
      oh, das Detox Wasser hört sich gut an, vielleicht kann ich mich damit überlisten! Auch der Anis-Fenchel-Kümmel-Tee ist einen Blick wert, beim nächsten Einkaufen schaue ich mal, ob ich welchen finde.

      Liebe grüße und danke für die Tipps 🙂 Franzi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s