[Reading Kindle] [TopBooks] Was man so auf dem Kindle liest

PhotoGrid_1403193068239

Heute möchte ich Euch die Bücher vorstellen, die ich letzten Monat auf dem Kindle gelesen habe. Meist lese ich abends im Bett, wenn es kuschelig dunkel um mich herum ist. Da ist er wirklich Gold wert.

Für diesen Monat durftet Ihr mir ja die E-Books aussuchen. Letzten Monat habe ich schnell  noch ein Sachbuch dazwischen geschoben. Viel Spaß bei den Kurzrezensionen.

579035_638779992813944_432554395_s

1. Ein E-Book, das ich dazwischen schob 

tn978-3-8338-4043-2s

Wo stehe ich und wo geht’s jetzt hin 

Sie überlegen, ob Sie Ihrem Leben eine neue Richtung geben wollen? Diese Frage könnte der Ausgangspunkt für eine Beschäftigung mit der Biografiearbeit sein. Sie ist eine Entdeckungsreise zu uns selbst und lässt uns den roten Lebensfaden wieder entdecken. In der Anthroposophie ist das Leben eines jeden Menschen in Siebenjahresschritte gegliedert. Mithilfe der Biografiearbeit lassen sich die einzelnen Jahrsiebte theoretisch wie praktisch erfahren. Das Buch geht von der Perspektive der Lebensmitte aus. Sie markiert eine Phase der rationalen Bilanzierung – was war gut, was weniger zufriedenstellend? Anhand vielschichtiger Fragen durchleuchtet der Leser das eigene Leben hinsichtlich der Wünsche und Fähigkeiten, die in seiner Entwicklung prägend waren und lernt so, wie und wo der rote Faden durch die eigene Geschichte verläuft, und wo er diesen möglicherweise aus den Augen verloren hat. Zudem erfährt der Leser, was er tun kann, um seine weitere Entwicklung bestmöglich voranzutreiben.

Das Buch habe ich mal bei einer Bloggerkollegin auf einem Foto gesehen und dachte mir, dass es interessant sein könnte. Nun bin ich noch nicht allzu alt, um mich mit solchen tiefgreifenden Gedanken zu beschäftigen. Trotzdem ist es eine nette Idee, sich mit seinem Leben auseinanderzusetzen. 

*Daumen in Waage*

2. Ein E-Book, das der zweite Teil einer Geschichte ist 

tnEMS9700120039782s

Maddie – Der Widerstand geht weiter 

Auch nachdem Maddie bei ihrem Bruder in L.A. eingezogen ist, setzt sie ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und von der Polizei in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind im Gefängnis an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird innerhalb kürzester Zeit gebrochen. Maddie ist lange standhaft! Doch die Haftbedingungen zermürben auch sie und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen …

Ich mochte den ersten Teil von Maddie sehr und habe ihn verschlungen. Um die Geschichte zu beenden, dachte ich, kann ich auch das E-Book lesen. Und das war eine gute Entscheidung, denn vom Hocker gehauen hat mich die Geschichte nicht. Lange Zeit dümpelt sie so dahin und Maddie opfert sich immer und immer wieder für das Team. 

*Daumen in Waage*

3.  Ein E-Book, das keinen Sinn hat

tn978-3-401-80319-7s

Beautiful Secrets 01

Sheridan, Andrew, Lily, Vanessa und Jagger haben es geschafft. In ihrem ersten High-School-Jahr werden sie mit dem Phoenix Award ausgezeichnet und sind damit die angesagtesten Schüler der Noble High. Doch es hat sich ein Verräter unter sie gemischt. Einer der Fünf will die Blendereien der Phoenixe aufdecken und dabei schreckt er auch nicht davor zurück, ihre dunkelsten Geheimnisse zu offenbaren.

Oh Gott, selten so ein doofes Buch gelesen. Dabei geht es um Tagebücher, die in der Schule geschrieben werden. Ich lerne fünf pubertierende Kinder kennen, die mich nerven und haarsträubende Probleme haben. Und zum Schluss hört es einfach mittendrin auf …

*Daumen runter*

4. Ein E-Book, das ich unbedingt lesen wollte

tn9783641065447s

Der gute Psychologe 

Er ist Psychologe, sein Spezialgebiet die Angst. Am Tag praktiziert er, am Abend erklärt er Studenten, was eine gute Therapie ausmacht. Als er wenig begeistert eine Nachtclubtänzerin mit Auftrittsphobie als Klientin annimmt, ahnt er nicht, wie sehr deren Probleme und Geheimnisse auf sein eigenes Leben abstrahlen werden.
Sie kommt freitags um vier, und für sie hat der Psychologe eine Ausnahme gemacht, denn eigentlich arbeitet er nur bis drei. Doch der Fall der Nachtclubtänzerin, die wegen Panikattacken auf der Bühne nicht mehr auftreten kann, interessiert ihn. Über ihren Fall kann er mit seiner Kollegin Nina sprechen. Das lässt Nina zu. Nicht aber, dass er über seine Liebe zu ihr redet. Obwohl es ein gemeinsames Kind gibt. Der Psychologe versucht, seine Gefühle im Zaum zu halten. Er predigt seinen Studenten, was ein guter Psychologe alles können muss. Was er auf keinen Fall tun darf. Und dann passiert es ihm doch: Die Grenze zwischen dem Persönlichen und dem Professionellen wird auf gefährliche Art verwischt.

Ich wollte es lesen, aber jetzt frage ich mich: Warum? Es ist eine nette, vor sich hindümpelnde Geschichte, die ziemlich offen endet. Aber der Protagonist ist ganz nett und sein Seelenleben war interessant. 

*Daumen in Waage*

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kurzen Einblick gewähren. Zu diesen E-Books konnte ich einfach keine Rezension schreiben. Ein Buch hätte ich nur in der uff zerrissen und manchmal haben Bücher das einfach nicht verdient.


Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s