[Aktion Stempeln] Rückblick auf Februar 2013

Die Idee: 

Ihr denkt jetzt bestimmt: Stempeln? Aber dies ist eine tolle Aktion von der lieben Bloggerin Astrid. Sie führt den tollen Blog Aisling Breith.  Sie hat sich Gedanken darüber gemacht, was sie über Büchern denkt bzw. was von Büchern hängen geblieben ist, die sie schon vor langer Zeit gelesen hat. Klar, dass mich das interessiert. Bei der Masse an Büchern, die ich lese, bleibt mal mehr oder weniger hängen. Aber ein bisschen erinnern ist immer drin 😉

Der Monat: 

Schon wieder ist ein „Stempel-Artikel“ dran. Im letzten Februar habe ich 24 Bücher gelesen. Und da waren einige Schätze dabei *.*

Beginnen möchte ich mit den Büchern, die „nicht mehr präsent“ oder „slipped my mind“ sind.

nicht-mehr-präsent-144

DSC_0412

Es war (glaube ich) mein erster Versuch in diesem Genre nach Shades of Grey. Aber da ist mir weder der Inhalt noch irgendetwas anderes im Gedächtnis geblieben. Auch weitere Bände habe ich nicht gelesen. Abgeschnitten hat das Buch mit 3 Bücherpunkten, laut meiner Liste. Ich habe extra nicht geschaut, was ich in meiner Rezension geschrieben habe, und siehe da KLICK, es gibt tatsächlich eine.

Und es ist ein Wunder: An alle anderen Bücher kann ich mich erinnern bzw. weiß, dass ich sie nicht mochte. Da aber alle anderen 23 viel zu viel wären für diesen Post, hier meine Auswahl: 

Aber dann gab es noch zwei Bücher, die mir im Gedächtnis geblieben sind:

Im-Kopf-geblieben-144

DSC_0499

„Selection“ empfehle ich noch heute gerne. Es war und ist ein 5 Bücherpunkte/Sterne Buch. Jetzt freue ich mich gerade wahnsinnig, dass bald Band 2 kommt. Und ja, ich hätte nie gedacht, dass ich auf eine Bachelor/Prinzessinnen Geschichte so abfahren könnte. Aber ein bisschen Disney-Mädchen sind wir doch alle oder? Rezension gibt es HIER. Außerdem wurde das Buch zu einem „Top“ im Jahresrückblick 😉

Im-Kopf-geblieben-144

Aber weil ich niemanden enttäuschen will, hier ein Buch, das ich nicht vergessen habe, weil es mich wahnsinnig gemacht hat:

DSC_0509

Ich dachte, englischer Humor könnte wahnsinnig witzig sein oder britischer oder amerikanischer! Aber dieses Buch ist einfach nur blöd und ich habe es DURCHgelesen. Kein Wunder, dass ich nie Zeit habe wirklich zu lesen, wenn ich immer nur Mist lese 😉 Irgendwie geht es da um einen Fleck im Teppich, einen pedantischen, eben mal da Bewohner und darum, dass ihm die Wohnung nicht gehört. Gestrichen für immer. Rezension gibt es HIER.

579035_638779992813944_432554395_s

3 Kommentare

  1. Uh, „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ ist mir schon ganz oft Buchladen begegnet und aufgefallen, weil der Titel so ungewöhnlich ist. Hatte es auch meine Warteliste für Taschenbücher gesetzt und bin nach deiner Einschätzung ja sehr neugierig, wie es mir gefallen wird!!

    Wünsch Dir noch ein schönes Wochenende, WortGestalt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s