Der süße Kuss der Lüge

51tnrF9eO4L

Der süße Kuss der Lüge

Beatrix Gurian

Arena, 2013

978-3401067124

12,99 €

Amazon

579035_638779992813944_432554395_s

Lu muss abrupt lernen, dass Liebe töten kann. Als Ida, ihr kleine Nichte verschwinden, gerät alles aus den Fugen. Kann es denn wirklich sein, dass ihr Traummann damit etwas zu tun  hat? Oder verrent die Polizei und auch Lu sich in Dinge, die gar nicht wahr sein können? Die Uhr tickt, denn Ida schwebt wirklich in Gefahr …
579035_638779992813944_432554395_s

DieProtagonisten

579035_638779992813944_432554395_s

Sehr geheimnisvoll ist Lu nicht, denn sie trägt ihre Gefühle offen zur Schau. Angeblich ist sie ein typisches, durchschnittliches Mädchen, das ein paar Kilo zu viel auf den Hüften hat. Ich mag ihren Bruder nicht, der sie oft daran erinnert und sich so benimmt wie unsere Gesellschaft. Lu ist manchmal etwas naiv und lässt sich schnell auf Dinge ein. Diese Reaktion von ihr lässt sich aber gut verstehen, wenn der Leser sich auf ihre Sicht einlässt und beginnt, wie sie zu fühlen.

Ida ist ein kleiner Sonnenschein, den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ich finde es toll, wie positiv immer wieder kleine Kinder auf alles reagieren und manchmal sogar schlauer sind als manch Erwachsener.

579035_638779992813944_432554395_s

Kulisse

579035_638779992813944_432554395_s

Die Kulisse ist hier, viel mehr die Art und Weise, wie Beatrix Gurian die Geschichte erzählt. Als Ida entführt wird, gibt es immer wieder Kapitel, die wir durch Idas Augen sehen und auch eine ganz bestimmte Geschichte spielt hier eine große Rolle. Die Verbundenheit zwischen Schrecken und Märchen, sowie den Kinderaugen ist super gelungen. Gerade wegen Letzterm war das Buch für mich ein wirklicher Pageturner.

579035_638779992813944_432554395_s

Handlung

579035_638779992813944_432554395_s

Immer wenn ich dachte, dass Lu und Ida nichts mehr passieren kann, hat Frau Gurian noch eine Schippe drauf gelegt! Immer wieder musste ich einfach weiterlesen, weil ich wissen wollte, wie Lu sich entscheidet und ob sie noch einmal einem ganz bestimmten Menschen vertrauen kann.

Sehr schön verwoben sind die Augenblicke, wenn das Mißtrauen die Oberhand gewinnt und nur noch ein Funken Vertrauen übrig ist. Andersherum gibt es die Augenblicke auch.

Dass Liebe nicht nur naiv machen kann, sondern auch eine Stütze ist, merkt der Leser zwar erst ganz zum Schluss, aber es ist ein schönes Ende – auch wenn sich nicht alles unbedingt zum Guten wendet.

579035_638779992813944_432554395_s

Diegestaltung

579035_638779992813944_432554395_s

Dieses Cover gefällt mir fast noch besser, als „Dein Blick so kalt“. Die Farben wirken für mich stimmiger und erst nach dem Lesen habe ich den Hinweis auf den Inhalt verstanden und für sehr gut befunden 😉

579035_638779992813944_432554395_s

DieBewertung

579035_638779992813944_432554395_s

Dieser Thriller bekommt von mir 4,5 Bücherpunkte, weil er mich noch ein klein bisschen mehr gefesselt hat, als meine andere Lektüre. Die Verknüpfung von Märchen/Legende und einem Verbrechen war ganz toll! Empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s