DVD&Blu-Ray Abbau Challenge Fazit November & Challenge Dezember

Challenge

Es war ein turbulenter Monat. Viel Arbeit, wenig Filme und im Kino waren wir auch nicht. Nun gab es aber Kinogutscheine und wir werden im Dezember mindestens einmal ins Kino gehen!

Tatsächlich gesehen haben wir: 

  • Verwünscht
  • Für immer der Deine

 

Bewertungen: 

„Verwünscht“:

91hB4PW2-NL._SL1500_

Inhalt gibt es HIER!

Sie sagt: Fand ich den schön! Erst war ich sehr skeptisch, weil ich nicht wusste, ob es mir zu kitschig ist. Wenn Menschen in Filmen singen, weil es in die Geschichte passt, ist es schone sehr Disney. Aber ich mochte die Art des Films, obwohl ich den Prinzen aus dem Märchen nicht hätte nehmen wollen. Tatsächlich finde ich ihn im Märchen sehr hässlich und außerhalb sehr, sehr egoistisch. Den hat die Prinzessinnicht verdient! Ihr seht: ein Film für mich – er war ein bisschen kitschig, es gab viel Liebe – auch für Weihnachten toll. 5/5

Er sagt: Ein Frauenfilm, wie er im Buche steht. Aber ganz süß gemacht. Der Prinz war nicht mein Ding, aber insgesamt war die Besetzung ziemlich gut und ich musste mich nicht langweilen. 4/5

579035_638779992813944_432554395_s

„Für immer der Deine „:

913bXmTKUdL._SL1500_

Inhalt:

Auf der Schwelle zwischen Leben und Tod findet der junge US-Soldat Logan Thibault (Zac Efron) die Fotografie einer lächelnden schönen Frau. Während seiner Zeit im Irak scheint das Bild ihm Glück zu bringen …zuerst bei einem Pokerspiel und dann bei jedem Einsatz, den er bei den Marines zu absolvieren hat, und obwohl er sie noch nie zuvor gesehen hat, ist Logan überzeugt davon, dass sie den Schlüssel zu seinem Schicksal in Händen hält. Zurück in Amerika begibt er sich auf die Suche nach der unbekannten schönen Glücksfee und sucht die geheimnisvolle Frau auf. Sein Leben nimmt dadurch eine ebenso wunderbare wie dramatische Wendung, von einer starken und großen Liebe bis zu einem tragischen Zwischenfall.

Sie sagt: Zuerst habe ich die Sparks Verfilmungen sehr gerne geguckt. Dann fing es damit an, dass die jugendliche Riege um Zac Efron dort mitspielte und ich nahm etwas Abstand. Dieser Film war auf unserer Festplatte und er war gar nicht so schlecht. Das Buch habe ich nie geschafft zu ende zu lesen, da es mir sehr langatmig erschien. Der Film war recht gut gemacht, aber das tragische Ende hätte ich lieber nicht gehabt. Ohne hätte er mir besser gefallen: 3,5/5

Er sagt: Noch ein Liebesfilm Eigentlich gut gemacht, aber Sinneswandlungen wären mir lieber gewesen. Außerdem sieht Zac Efron gar nicht so Milchbubihaft aus, wie ich befürchtet habe.

579035_638779992813944_432554395_s

Dezember Filme

Immer noch, da wir ihn nicht gesehen haben:

„Veronika beschließt zu sterben“:

717f0m7TYIL._SL1418_

Inhalt:

Veronikas Leben erscheint perfekt. Sie ist jung, schön, hat einen gutbezahlten Job und lebt in einem schicken Appartement in New York City. Doch ihr Leben ist so kühl, elegant und leer wie ihre teure Wohnung. So beschließt sie ihrem leidenschaftslosen Dasein ein Ende zu bereiten. Eine Überdosis Schlaftabletten befördert sie jedoch nicht wie erhofft in den Tod, sondern in eine psychiatrische Anstalt. Als Veronika dort erwacht, eröffnen ihr die Ärzte, dass sie einen Herzschaden erlitten hat und nur noch wenige Tage leben wird. Nun muss Veronika sich damit abfinden, den Zeitpunkt ihres Todes ni

cht mehr selbst wählen zu können. Bald schon merkt sie, dass die Anstalt ein Kuckucksnest voll überschäumender, fantasievoller Figuren ist und dass unter dem verschlossen-mürrischen Personal die eigentlichen Verrückten sind. Veronika beginnt für ihr Leben und ihre Zukunft zu kämpfen und erlebt ganz plötzlich eine unerwartete Liebe. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Und war André dran mit aussuchen, also wird es Filme von der Festplatte geben, damit diese mal etwas leerer wird: 

Anna Karenina“:

912WfTmBlxL._SL1500_

Inhalt:

Tolstois leidenschaftliches Liebes- und Ehedrama Anna Karenina gehört zu den ergreifendsten Romanen der Weltliteratur. Im Fokus der spannungsgeladenen Handlung, die Ende des 19. Jahrhunderts in Russlands feiner Gesellschaft spielt, steht die junge und bezaubernd schöne Anna Karenina, die in unwiderstehlicher Liebe dem Offizier Graf Vronskij verfällt. Zerrissen zwischen dieser tiefempfundenen Leidenschaft, die ihr die Kraft gibt, aus der langjährigen glücklosen Ehe mit Aleksei Karenin auszubrechen, und der Liebe zu ihrem Sohn, entscheidet sie sich schließlich für den Geliebten und verlässt ihre Familie. Als sie erkennt, dass sie für ihren Fehltritt von der Gesellschaft geächtet wird, und sich mit der Zeit auch Graf Vronskij immer mehr von ihr entfernt, trifft sie eine bittere Entscheidung …

579035_638779992813944_432554395_s

Cloud Atlas„:

710dO8XozPL._SL1299_

Inhalt:

1850: Auf einer Schiffsreise freundet sich ein Notar mit einem blinden Passagier an. 1930er: Ein junger Mann wird Assistent bei einem Komponisten, der seine besten Jahre hinter sich hat. 1970er: Eine Journalistin deckt in San Francisco einen Skandal bei einem Nuklearkonzern auf. Heute: Ein Verleger gerät in ein Altersheim, das sich als siebter Kreis der Hölle entpuppt. Zukunft: In Seoul wird ein Arbeiter-Klon zur Leitfigur einer Revolution. Nach der Apokalypse: Ein Ziegenhirte wird mit einer Mission betraut.

579035_638779992813944_432554395_s

Die Vermessung der Welt„:

914tWVIFwvL._SL1500_

Inhalt:

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Der andere, der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, der sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann und doch in der Hochzeitsnacht aus dem Bett springt, um eine Formel zu notieren – er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, treffen sich die beiden 1828 in Berlin.

Bildschirmfoto 2013-06-05 um 09.04.46

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s