Der Geschmack von Sommerregen

41x9JqbgWNL

Der Geschmack von Sommerregen

Julie Leuze

Ink, 2013

978-3863960629

14,99 €

Amazon

579035_638779992813944_432554395_s

Mattis und Sophie – Sophie und Mattis. Wenn deine Welt nur aus Farben besteht und ein halbes Lächeln dich himmelblau denken lässt, dann ist das Leben schön. Sophie hätte nie gedacht, dass sie wegen einem Jungen den Mut bekommt, ihre Vergangenheit und ihre Eigenartigkeit zu verstehen. Auch Mattis fühlt sich geborgen bei Sophie. Aber können beide ihre Probleme und Gefühle bewältigen?  

579035_638779992813944_432554395_s

DieProtagonisten

579035_638779992813944_432554395_sNatürlich stehen Sophie und Mattis im Vordergrund, aber auch im Hintergrund der Geschichte hat Julie Leuze tolle Nebencharaktere erfunden und mich damit rundum glücklich gemacht.  Vor allem ihre Schwarz/Weiß Position der Familien zu Macken, Gaben und anderen Makeln hat mir sehr gut gefallen.

Sophie ist ein wenig eigenbrödlerisch, was ich aber gar nicht schlecht finde. Sie versteckt ein Teil von sich selbst, damit muss man erstmal klar kommen. Ich mochte ihre stille Art und wie sie auf Mattis zugeht. Aber auch die Momente, in denen sie zweifelt und sauer ist, ließen mich nicht los.

Ich bin froh, dass Mattis zwar ein Sunnyboy ist und umschwärmt wird, aber er bleibt dabei normal. Das habe ich in Jugendbücher ziemlich selten gehabt in letzter Zeit. Sie passen sehr gut zusammen oder auch nicht – je nachdem 😉

579035_638779992813944_432554395_s

Kulisse

579035_638779992813944_432554395_s

Zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein können. Kein Wunder, dass Sophie sich in der anderen Familie viel wohler fühlt! So wäre es mir auch gegangen. Mattis Familie hat etwas Beschützendes an sich und das mag ich sehr gerne. Als Kullise allerdings am liebsten war mir der See. Er hat für mich eine besondere Rolle gespielt und die Szenen dort mochte ich sehr gerne.

Die Schule ist wie immer Ort des Spotts, wenn alle von den Geheimnissen wissen würden. Schade, dass es immer so sein muss.

579035_638779992813944_432554395_s

Handlung

579035_638779992813944_432554395_s

Eine junge Liebe mit Hindernissen oder ist es doch viel mehr? Für mich war es viel mehr. Es war das Eindringen in eine Welt voller Farben und Gefühle, die manche Menschen einfach nicht ertragen können. Innere Farben zu sehen kann auch eine Bestrafung sein, denn Sophies Eltern machen ihrer Tochter Angst, dass sie verrückt wird. Ich habe Sophie ein bisschen beneidet, wenn sie himmelblau sah, schokobraun wahrnahm und so auch meine Welt etwas bunter machte.

Dass natürlich zwei Menschen aufeinander treffen, die beide ein kleines Problem haben, ist schon ziemlich ungewöhnlich. Aber vielleicht passiert es tatsächlich, dass sich diese Menschen erkennen und zueinander finden. Das kann ich nicht beurteilen, aber die Idee, dass sie zwei Menschen finden, miteinander ihre Probleme und Sonderbarkeiten klären, ist schön.

Außerdem mochte ich es wie freizügig und schonungslos Julie Leuze mit all den Gefühlen umgegangen ist. Nichts hat sie versteckt, sei es die Angst vorm Ersten Mal, die Nervosität  beim ersten Kuss oder der angebliche Wahnsinn der in Sophies Gabe steckt. Das Buch hat mich gefangen genommen und warf mich nach kurzer Zeit schon wieder hinaus. Ich habe zu schnell gelesen, es war zu schnell vorbei.

Leider habe ich auf der Buchmesse Julie Leuze verpasst. Ich hätte gerne eine Signatur von ihr gehabt.

579035_638779992813944_432554395_s

Diegestaltung

579035_638779992813944_432554395_s

Das Bild ist einfach wunderschön. Ich habe mich nur in das Cover verliebt. Es passte in die Zeit des Balkonlesens, der Sonne und dem Glücklichsein. Und als es dann da war, denn ich hatte es ausgeliehen, war sofort eine Verbundenheit zu dem Buch da, die ich dieses Jahr selten gespürt habe.

579035_638779992813944_432554395_s

DieBewertung

579035_638779992813944_432554395_sJulie Leuze hat mich mit ihrer Geschichte verzaubert, sie hat mein Herz berührt. Auch wenn sie sehr freizügig mit dem „ersten Mal“ umgegangen ist, hat die Liebe zwischen Mattis und Sophie für mich immer etwas scheues behalten, wie ein Geheimnis, das die beiden selbst nicht verstehen können.

579035_638779992813944_432554395_s

Advertisements

5 Kommentare

  1. […] 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? “War ja klar, dass ich auf die Schnauze fallen würde.” – ein Kapitel von Nick.  3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) Ach ich bin so gespannt auf das Buch und hoffe es enttäuscht mich nicht! “Der Geschmack von von Sommerregen” der Autorin hat mich so mitgerissen, dass ich einfach hin und weg war. Nun hoffe ich, dass sie das mit ihrem zweiten Buch auch so hinbekommt. Ich werde heute auf jeden Fall weiterlesen.  Die Kapitel sind aufgeteilt in zwei Perspektiven. Das mag ich sehr gerne, aber gerade hat Nick immer nur so kurze Kapitel und das finde ich schade. Svea mag ich zwar auch, aber Nick könnte ruhig ein bisschen mehr erzählen 😉 4. Der Frühling ist nun endgültig da!  Empfehle uns deinen absoluten Frühlingslieblings-Leseplatz. Vielleicht sogar mit Foto (muss aber nicht sein 😉 ). Oder liest du vielleicht in den warmen Monaten am liebsten am gleichen Platz wie in den kalten? Ich lese momentan am liebsten auf dem Balkon. Mit einer Tasse Kaffee, die auf der Balustrade neben mir steht und dann bin ich glücklich. Ich kann auch leider nicht so lange in der Sonne bleiben, sonst wäre ich direkt ein Sonnenanbeter! Rezension zu “Der Geschmack von Sommerregen” […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s