Pariser-Spaziergänge

20131015_131842_resized

Paris- Spaziergänge

Hella Broerken

List, 2013

978-3548611464

9,99 €

Amazon

Da ich heute kein alltägliches Buch bespreche, gibt es auch nur eine abgespeckte Version meiner Rezensionsaufteilung. Aber erst mal zum Hintergrund.

Wir waren einmal in Paris, und obwohl diese Stadt sich nicht immer von der besten Seite gezeigt hat, haben wir uns sofort verliebt. Die Atmosphäre ist toll, es gibt Ecken, die man einfach gesehen haben muss und die Menschen waren so nett, dass wir wieder hin müssen. Leider rückte dieser Wunsch in weite Ferne, als die doofe Franziska sich dachte: „Gehe ich noch einmal studieren!“ Warum? Wegen dem Geld. Denn unser Wunsch ist es länger als fünf Tage in Paris zu bleiben, um einfach da zu sein und nicht wie normale Touristen und aufgescheuchte Hühner dort herumzulaufen.

Seitdem lese ich fast jede Geschichte, die in Paris spielt, verschlinge hier und da Bilder von dieser Stadt und Sachbücher. Als ich in der Bibliothek in Gütersloh war, fand ich dann die „Pariser Spaziergänge“.

Eigentlich denkt man immer, in jedem Reiseführer steht, dass der Mensch zum Eiffelturm muss, Notre Dame ein Muss ist und Essen teuer. Aber ich habe ein neues Lieblingsbuch, denn Hella Broerken schreibt ein ganz anderes Buch über Paris. Durch jede Seite bekam ich das Gefühl dort zu sein und ich habe alles durch ihre Augen gesehen. In dem Buch stecken viel Liebe und eine pfiffige Idee.

579035_638779992813944_432554395_s

Diegestaltung

579035_638779992813944_432554395_s

Ein Metro Ticket sollte jeder in Paris besitzen, es ist nicht nur recht günstig, sondern bringt einen überall hin. Die Autorin hat das zum Anlass genommen und ist neun Mal an einer Metrostation ausgestiegen, ist einen tollen Weg gelaufen und ist am Ende wieder an einer anderen Metrostation eingestiegen. Diese neun Spaziergänge führen durch ganz Paris. Der Leser lernt die kleinen, versteckten Ecken kennen, Bäckereien, in denen der Kuchen sehr gut schmeckt und es werden sogar einige Dinge erklärt, die am frühen Morgen in Paris passieren. Natürlich werden die großen Sehenswürdigkeiten nicht unbedingt ausgelassen, aber es gibt so viel mehr zu sehen. Immer wieder, dass haben André und ich auch gemerkt, tauchen plötzlich Parks oder einfach nur wunderschöne Grünflächen auf. Hinter Häusern, in Höfen und sogar auf Dächern gibt es grüne Oasen, die einfach toll sind. Auch solche Oasen zeigt Hella Broerken. Am Ende jedes Spazierganges gibt es die wichtigsten Infos kurz zusammengefasst. Öffnungszeiten, Preise und Adressen sind schnell zu finden.

Durch dieses Buch habe ich entdeckt, dass es Weinberge in Paris gibt, alte Windmühlen noch existieren und das Curie Museum – klein aber fein – umsonst ist. Bei jedem Spaziergang gab es etwas, dass ich unbedingt sehen muss, wenn ich das nächste Mal in Paris bin. Leider war das Buch aus der Bücherei, aber wenn ich wieder etwas Geld habe, wird es gekauft. Durch die sehr schönen Bilder und die tollen Beschreibungen ist es ein tolles Buch für die Entdeckung von Paris.

579035_638779992813944_432554395_s

DieBewertung

579035_638779992813944_432554395_s

Dieses Buch bekommt fünf Bücherpunkte. Die Idee ist super und es traf auf eine Paris-Verrückte 😉

579035_638779992813944_432554395_s

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ich war noch nie in Paris, obwohl ich schon oft in dem Nachtzug, welcher direkt nach Paris durchfährt, gesessen habe. Aber wenn ich irgendwann einmal hinfahren sollte, werde ich gewiss an dieses Büchlein denken.

    LG, Tanja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s