Schluss mit lustig

DSC_0659Schluss mit lustig

Gabriella Engelmann

rororo, 2011

978-3499215766

12,99 €

Amazon

Jetzt ist aber Schluss mit dem Pessimismus! Nur das July dafür einen Schlag auf den Kopf brauchte. Zwar ist sie jetzt umgänglicher aber irgendwie ist das doch komisch. Das finden mit der Zeit nicht nur ihre Freunde, sondern auch sie selbst. Ob und welche Lebenseinstellung zu July passt, muss sie erst herausfinden …

*

DieProtagonisten

*

July ist richtig schön sarkastisch auf den ersten Seiten und das mag ich. Sie ist zwar pessimistisch, aber gleichzeitig wahnsinnig frisch und einzigartig. Leider verliert sie diese Einzigartigkeit im Verlauf des Buches etwas. Das hat bestimmt mit ihrer Wandlung zu tun und ist an sich auch nichts schlechtes, aber später kann ich weniger mit ihr anfangen, sie ist so normal. July ist Bloggerin und auch das macht sie sympathisch.

Die Männer im Buch erfüllen ein bisschen jedes Klischee, was man von verschiedenen Männern hat: Der Draufgänger, der Pferdestehler, der Helfer tauchen auf, bringen Julys Leben so oder so durcheinander und verschwinden wieder.

*

Kulisse

*

Ach Hamburg, meine Perle! Wie immer spielt das Buch von Gabriella in Hamburg und ich habe absolut nichts dagegen, denn ich wäre gerne dort. Ich mag es, wenn die Figuren durch die Straßen laufen und wie hier auf der Reeperbahn wohnen. Da ist es gar nicht seltsam, wenn July weiß, welchen Sekt die netten Damen von nebenan im Fenster gerne trinken 😉

*Handlung

*

Schwungvoll beginnt der Roman und ich glaube July jedes Wort. Dass sie Modemagazine oberflächlich findet, dass es fast mehr schlechte Schnulzen gibt, als gute – das Leben ist einfach schlecht! Eine Einstellung, die ich gestern geteilt habe ohne mit der Wimper zu zucken.

Später driftet die Geschichte etwas ins Unmögliche ab und July wird mir zu optimistisch. Allerdings glaube ich, dass Jugendliche sehr viel Spaß mit July haben können. Ich verstehe schon, dass genrespezifisch etwas übertreiben werden kann oder muss. Und ich als alte Frau ;), muss es nicht unbedingt mögen. So gut unterhalten fühlte ich mich dennoch nicht und greife lieber wieder auf andere Bücher der Autorin zurück.

*

Diegestaltung

*

Ich mag das Cover, denn es passt super zum lockeren Stil der Geschichte. Für mich ist dieses Buch etwas Besonderes, denn Gabriella hat es mit signiert, als wir uns noch nicht kannten. Das „siezt“ sie mich noch 😉

*DieBewertung

Trotz der netten July hat mich die gesamte Geschichte nicht überzeugen können. Ich fand Julys erkorene Männer waren nicht sympathisch. Außerdem kam mir die Veränderung von July sehr gestellt vor. Trotzdem bleibt der Humor von Gabriella unschlagbar und niemand ist in Worten so schön pessimistisch 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s