[Kochbar] Live-Bericht: Kabeljau mit Erbsenmus

Heute nehmen wir uns Zeit und Ihr könnt in unsere Töpfe gucken.

Wir kochen:

Knusprig überbackener Kabeljau

Mein Erbsenmus

gekocht von und mit 

Jamie Oliver 

30 Minuten

DSC_0636

DSC_0637

Grundzutaten:

DSC_0631

500 gr Tiefkühlerbsen

700 gr Kartoffeln

1 Brokkoli

600gr Kabeljaufilet

200 gr Brot (nach Wahl)

Gewürze und Öle:

DSC_0634

150 gr eingelegte Tomaten in Öl

1 Biozitrone

4 Knoblauchzehen

Balsamico Essig

Natives Olivenöl

etwas Ingwer

1 Chilischote

40 gr Parmesan

1 TL Fenchelsamen

Pfeffer

Salz

Aus dem eigenen Kräutergarten:

DSC_0633

glatte Petersilie

Basilikum

Rosmarin

Thymian

Erste Schritte:

Backofen vorheizen!

DSC_0639

Bratform, wir haben unsere Auflaufform genommen. Da drin Olivenöl, Fenchelsamen, Salz und Pfeffer hinein streuen.

DSC_0640

Brokkoli waschen, Röschen schneiden. Den Stiel nicht wegschmeißen! Die Röschen kommen kurz bevor die Kartoffeln gar sind mit in den Topf (s. unten).

DSC_0641

Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Brokkolistamm klein schneiden und mit zu den Kartoffeln geben. Salz nicht vergessen.

Nächster Schritt:

DSC_0642

Für die Brotkruste:

Brot grob würfeln, zwei Knoblauchzehen in die Küchenmaschine geben. Etwas Olivenöl dazu. Kleinschreddern. Wir haben sie dann weggestellt in eine Schüssel, da es später auf den Fisch aufgetragen wird.

DSC_0644

Tomatenpesto für den Fisch:

Alles in die Küchenmaschine geben, nachdem die Brotkruste entfernt wurde 😉

Tomaten abtropfen lassen, die anderen zwei Knoblauchzehen dazugeben. Chili schneiden und Kerne entfernen. Parmesan und Chili dazugeben. Zitronenschale reinreiben und eine halbe Zitrone darüber auspressen. Nach Belieben: Ingwer dazu.

Etwas Balsamico dazu und eine Paste daraus machen.

Das Wichtigste – der Fisch:

DSC_0646

Fisch, nachdem er aufgetaut ist in die Auflaufform legen. In den Kräutern wälzen.

DSC_0649

Fünf Minuten bei voller Grillfunktion grillen.

Nach den fünf Minuten den Fisch herausnehmen und sofort die Tomatenpaste auf dem Fisch verteilen:

DSC_0650

Wir haben noch Paste über und auch die Brösel bewahren wir auf.

Nach der Paste die Brösel großzügig verteilen. Rosmarin und Thymian auf den Stücken verteilen. (Auf diesem Foto haben wir es vergessen 😉 Wurde aber schnell nachgeholt.)

DSC_0651

Danach kommt der Fisch noch mal zehn Minuten in den Ofen. Wenn die Kruste zu schnell braun wird: Grillfunktion runter drehen und den Fisch noch mit ein bisschen Olivenöl beträufeln!

Das Püree:

Wenn die Kartoffel gar sind, alles kurz abkühlen lassen und dann stampfen. Butter und Olivenöl dazu, je nach belieben noch salzen und Pfeffern.

DSC_0653

Und fertig:

DSC_0654

Der Fisch aus dem Ofen holen, wenn die Kruste eine schöne, braune Farbe angenommen hat:

DSC_0655

Bildschirmfoto 2013-05-12 um 13.05.30 Bildschirmfoto 2013-05-12 um 13.05.11

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s