DVD&Blu-Ray Abbau Challenge Fazit April

Challenge

Der April begann spitze, zwar schauten wir nicht die vereinbarten Filme, machten es uns aber auf dem Sofa gemütlich, um die Sky Festplatte zu leeren. Da waren spannende Filme dabei, alte und neue, wunderbare und traurige. Also ist letzten Monat für jeden etwas dabei gewesen.

Unser Filmtag begann mit:

„Merida“:

Inmitten der rauen Wildnis Schottlands träumt die junge Königstochter und talentierte Bogenschützin Merida von Freiheit und Selbstbestimmung. Doch damit setzt sie die Familientradition aufs Spiel. Ein magischer Fluch fordert all ihre Kräfte und ihren Mut, wenn sie ihre Familie und das Königreich retten will…

Trailer

Wertung:

Er sagt: 5/5

Sie sagt: 5/5

Selten so gelacht, mitgezittert und geweint.

„The Descendant“: 

Der hawaiianische Geschäftsmann und Familienvater Matt King soll entscheiden, ob und an wen ein bislang unberührtes Stück Land verkauft werden soll. Allerdings hat er viel drängendere Sorgen: Seine von ihm entfremdete Frau liegt nach einem Bootsunfall im Koma, und Matt erfährt, dass sie eine Affäre hatte und ihn verlassen wollte. Als ihm die Ärzte mitteilen, dass sie nicht mehr aus dem Koma erwachen wird, macht Matt sich mit seinen beiden Töchtern auf die Suche nach dem anderen Mann.

Trailer

Wertung:

Er sagt: 4/5

Ich konnte mich besser in George reinfühlen, als die Dame auf dem Sofa 😉

Sie sagt: 3/5

Keine schlechte Idee, aber ich habe schon weitaus bessere Filme mit Clooney gesehen. Und fragte mich dauernd wie viel wohl die Schauspielerin im Koma verdient. 

„Iron Man 1“:

Tony Stark  hat alles erreicht, wovon andere nur träumen: Als Großindustrieller in der Rüstungsbranche hat er ein Milliardenvermögen gemacht, mit seinem Charme vermag er die schönsten Frauen zu betören, und in seiner Freizeit widmet er sich exklusiven Hobbys wie dem Sammeln von Oldtimern. Doch ein Geschäftsbesuch in Afghanistan stellt das Leben des verwöhnten Playboys völlig unerwartet auf den Kopf. Bei einem Rebellenangriff auf einen Militärkonvoi, wird Stark durch Granatsplitter lebensgefährlich verletzt und findet sich als Gefangener des Terroristenführers Raza in einer Höhle wieder. In Razas Auftrag soll Stark eine verheerende Waffe bauen, doch der findige Tüftler hat anderes im Sinn: Aus dem Raketenschrott, den Raza als Rohmaterial liefert, baut er eine stählerne Rüstung, mit der ihm schließlich die Flucht aus dem Höhlenlabyrinth gelingt.

Trailer

Wertung:

Er sagt: 5/5

Sie sagt: 5/5

Ich war sooo skeptisch, was diesen Film angeht. Aber am Ende habe ich ihn geliebt. 

„Best Exotic Marigold Hotel“:

Tut mir einen Gefallen: Lest nicht die Angaben bei Amazon, die verraten ALLES!

Trailer

Wertung:

Er sagt: 3/5

Hat mich gut unterhalten, mehr aber nicht. 

Sie sagt: 5*/5

Da könnte ich fast sagen: „Der beste Film.“ Denn er ist eine wahre Überraschung. Er war voller Überraschungen, hatte nicht immer ein Happy End und war genau richtig.*sfz*

„Snow White and the Huntsman“:

Als die eitle Königin eines Tages wieder ihren Spiegel nach der Schönsten im ganzen Land befragt, steigt ihr bei der Antwort die Zornesröte ins Gesicht: Der Spiegel verkündet ihr, dass ein Mädchen namens Schneewittchen ihr den Rang abgelaufen hat. Die neidvolle Herrscherin schickt sogleich ihren besten Jägersmann Eric in die Wälder, damit dieser die Konkurrentin tötet. Als Eric jedoch der schönen Snow White begegnet, verfällt er ihr vom ersten Moment an und hilft ihr fortan bei ihrem Unternehmen, die böse Königin zu bekämpfen.

Trailer

Wertung:

Er sagt: 2/5

Eigentlich wollte ich den nicht sehen.

Sie sagt: 2-3/5

Kirsten – naja, die Königin fand ich gut.

Dann war der Filmtag vorbei und der April lag noch vor uns. Aber warum haben wir eigentlich kaum die ausgewählten Filme gesehen?

„Der Gott des Gemetzels“:

Trailer

Wertung:

Er sagt: 4/5

Gute Rolle, aber nicht grandios.

Sie sagt: 5/5

Meistens liebe ich Filme mit Christoph Waltz und auch dieser hat es mir angetan, was einfach an den trockenen, zynischen Kommentaren von ihm liegt 😉

„27 dresses“:

Jane Nichols ist jung, hübsch, erfolgreich, aber immer noch Single. Zeit sich um das eigene Liebesglück zu kümmern hat sie allerdings nicht, da sie voll und ganz mit ihrer Leidenschaft, der Organisation von Hochzeiten, beschäftigt ist. 27 Mal war sie bereits die Brautjungfer, aber selbst nie die Braut! Als sich ihr Chef George in ihre jüngere, sehr attraktive Schwester Tess  verliebt und diese kurz darauf heiraten will, gilt es ein weiteres Fest zu planen. Es gibt nur ein Problem: Jane ist seit langem selbst in George verliebt. Und als auch noch der Hochzeitskolumnist Kevin auf der Bildfläche auftaucht, ist das Gefühlschaos perfekt. Die Irrungen und Wirrungen rund um die Suche nach Mr. Right nehmen ihren Lauf und enden überraschend …

Trailer

Wertung:

Er sagt: 4/5

Sie sagt: 3/5

War halt ein Film, den der Mann gucken wollte 😉

„Der perfekte Ex“:

Wiedermal bitte nicht Amazon lesen!

Trailer

Wertung:

Er sagt: 3/5

Guter Durchschnitt als Liebeskomödie.

Sie sagt: 3/5

Wir sind uns mal einig 😉 

„Iron Man 2“:

Nun, da die ganze Welt weiß, dass Milliardär und Erfinder Tony Stark der gepanzerte Superheld Iron Man ist, wird er von Regierung, Presse und der Öffentlichkeit dazu gedrängt, seine Technologie militärischen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Stark befürchtet jedoch, sie könnte in die falschen Hände geraten und weigert sich, die Geheimnisse seiner Iron Man-Rüstung zu enthüllen. Mit Pepper Potts und James „Rhodey“ Rhodes an seiner Seite formt Stark neue Bündnisse und tritt fremden, mächtigen Kräften entgegen, die den Frieden und die Stabilität der

Trailer

Wertung:

Er sagt: 3-4/5

Da bin ich mir nicht sicher.

Sie sagt: 3/5

Viel schlechter als der erste Film. 

„Ziemliche beste Freunde“:

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten – aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird…

Trailer

Wertung:

Er sagt: 5/5

Sie sagt: 5/5

Dann gab es doch noch einen Film den wir von der Liste geguckt haben:

DSC_0583

„Fools rush in“:

Wertung:

Er sagt: 3/5

Sie sagt: 3/5

Also haben wir zwei Filme geschafft und einen nicht. Dieser wird nun hoffentlich im Mai geschaut. Neue Filme habe ich jedenfalls schon ausgesucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s