Verführt von einer Lady

DSC_0515

Verführt von einer Lady

Julia Quinn

Mira, 2012

978-3862783502

7,99 €

Amazon

1 Duke (möglicherweise falsch)
plus 1 Lady (garantiert echt)
plus 1.000 Küsse (auf einer Wiese)

Ist das tatsächlich die brave Lady Amelia, mit der er seit Jahren verlobt ist? Thomas Cavendish, Duke of Wyndham, verspürt eine ungewohnte Faszination: Bei einer Abendgesellschaft auf Belgrave Castle entpuppt seine Braut sich als so frech und geistreich, dass er sich Hals über Kopf in sie verliebt. Doch kaum kommt er ihr endlich näher, kostet sinnliche Küsse von ihren Lippen, gerät das neu entdeckte Glück auch schon in Gefahr. Ein lang verschollener Cousin taucht auf, anscheinend ist er der wahre Duke of Wyndham und damit der Mann, dem Amelia offiziell versprochen wurde! Und Thomas muss sich fragen: Wird sie am Ende einen anderen heiraten?

Dies wird mal wieder eine Rezension ohne die gewohnte Aufteilung, weil sie mir hier unpassend erscheint.

Julia Quinn ist ein Garant für Kitsch, ganz viel Liebe und viel Verwirrung. Also ein wirkliches Entspannungsbuch, bei dem die Leserin nicht wirklich nachdenken muss. Außerdem weiß man dank Klappentext immer schon, auf was der Leser sich einlassen wird.

Die verwirrte Liebesgeschichte von Lady Amelia und Thomas hat mir trotzdem sehr gut gefallen. Lady Amelia ist witzig und frech. Manchmal kontert sich mit Sprüchen und manchmal wird sie vor Scham ganz rot. Dieses Wechselspiel der Gefühle hat sie sehr sympathisch gemacht. Leider konnte ich nicht sofort sagen, ob mir Thomas gefällt, denn im ersten Moment kommt er mir sehr ernst und behäbig vor. Allerdings spielt er auch ein wenig mit den Frauen. Dieser Umstand trägt nicht gerade dazu bei, dass ich ihn mag!

Bekommt Lady Amelia ihn oder bekommt sie ihn nicht? Wer dieses Buch liest, bekommt eine etwas veraltete Version von „Herzblatt“ vorgesetzt 😉 Sprachlich ist Julia Quinn kein Meisterwerk, aber es liest sich weg wie nichts.

Deswegen verteile ich drei Bücherpunkte. Es gibt weitaus bessere Bücher von Julia Quinn, aber letzten Monat gab es auch weitaus schlechtere Bücher, die ich gelesen habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s